• Wie man AMD behandeln kann

    Wie man AMD behandeln kann

    Die altersbedingte Makula-Degeneration oder AMD, wie sie üblicherweise abgekürzt wird, ist eine Augenkrankheit, die zur Verschlechterung des zentralen Sehvermögens führt. Sie führt nicht zum totalen Sehverlust und ist nicht schmerzhaft. Sie beeinträchtigt Ihr zentrales Sehvermögen, welches dazu verwendet wird, etwas direkt zu sehen, wie beim Lesen oder Fernsehen. Da die AMD jedoch nicht Ihre Seitensicht beeinflusst, beeinträchtigt sie normalerweise nicht Ihre Fähigkeit herumzulaufen.  Die AMD beeinträchtigt Ihre beiden Augen, jedoch im Allgemeinen wird ein Auge mehr als das andere geschädigt.

    Derzeit steht noch keine Behandlung für die trockene AMD zur Verfügung. Wenn allerdings Ihre Fähigkeit Details zu sehen beeinträchtigt ist, dann kann Ihr Augenoptiker Ihnen Ratschläge über die Verwendung von speziellen Vergrößerungsgläsern geben, die Ihnen helfen, das Beste aus Ihrem verbleibenden Sehvermögen zu machen. Es kann Dienste in Ihrer örtlichen Umgebung geben, die Ihnen Hilfestellung zur Bewältigung Ihres Alltags geben können. Ihr Augenoptiker oder Ihr Augenarzt können Sie weiter dabei beraten.

    Sofern eine nasse AMD frühzeitig entdeckt wird, kann sie behandelt werden. Es gibt einige Behandlungsmethoden, die hauptsächlich bewirken, dass das Wachstum von neuen und abnormalen Blutgefäßen in der Makula aufgehalten wird.  Wenn Sie eine nasse AMD haben, wird Ihr Augenoptiker Sie an einen Augenarzt oder eine Augenklinik verweisen. Dort werden weitere Tests durchgeführt um zu entscheiden, ob Sie für eine Behandlung geeignet sind.

    Studien haben gezeigt, dass es für das Auftreten einer AMD verschiedene Risikofaktoren gibt. Das Rauchen ist als einer der Hauptrisikofaktoren bekannt. Die Belastung von UV-Strahlen kann auch mit der AMD in Verbindung gebracht werden, daher ist im Freien die Verwendung von UV-undurchlässigen Sonnenbrillen empfehlenswert. Es wird angenommen, dass eine Ernährung mit öligem Fisch und frischen Blattgemüsen und frischem Obst das Risiko, eine AMD zu bekommen, verringert.

    Kann ich mit einer AMD Kontaktlinsen tragen?

    Wenn Sie eine AMD haben, können Kontaktlinsen getragen werden. Sie werden sowieso keinen Einfluss auf diese Krankheit haben. Wenn Sie also ein Kontaktlinsenträger mit AMD sind oder eine AMD haben und über Kontaktlinsen nachdenken, dann ist es unschädlich, dies zu tun.

    Kontaktlinsen

     

  • Können Sie Kontaktlinsen tragen, mit Alterssichtigkeit?

    70x70_194 (1)Können Sie Kontaktlinsen tragen, mit Alterssichtigkeit?

    Ja. Es gibt verschiedene Lösungen zur Überwindung von Alterssichtigkeit. Ein Name für Presbyopie korrigierende Kontaktlinsen ist Gleitsichtgläser oder Multifokale Linsen. Wenn Sie möchten können Sie eine schwache Lesebrille über Ihre Kontaktlinsen tragen. Es gibt eine dritte Alternative namens Monovision. Dieses Verfahren verwendet eine Linse für die Weitsicht  in einem Auge und einer Linse für die Kurzsicht  in dem anderen Auge! Es funktioniert sehr gut für einige Personen, ist aber nicht zum Steuern eines Fahrzeugs empfohlen.

     

    Tageslinsen

    Auch wenn Beeinträchtigungen der Sicht für einen langen Zeitraum erhalten bleiben ist es durchaus üblich, dass sich diese Bedingungen mit der Zeit verändern. Kontaktlinsen, die Sie heute verwenden, benötigen Sie vielleicht einen Monat später nicht mehr, da diese nicht mehr der richtigen Stärke entsprechen.  Tageslinsen  können aus diesem Grund wirtschaftlich sehr vorteilhaft sein. Tageskontaktlinsen sind die Linsen, die entwickelt wurden, um öfter als andere Kontaktlinsen ersetzt zu werden. Ein bekanntes Beispiel sind die Freshlook Kontaktlinsen. Bei fast allen Tageslinsen handelt es sich um weiche Kontaktlinsen. Sie können Ihre Linsen jährlich, halbjährlich, drei monatlich, monatlich, vierzehntägig, wöchentlich und jetzt täglich ersetzen. Der Vorteil von Tageslinsen ist, dass diese entfernt werden bevor sie zu schmutzig sind und aus diesem Grund nicht mehr gesund für Ihre Augen sind. Bei Linsen, die einer Reinigung mit Kontaktlinsenpflegemittel erfordern, besteht die Gefahr, dass im Laufe der Zeit Schmutz anfällt. Ein weiterer Vorteil von Tageslinsen ist, dass diese dünner sind, da Sie nicht so eine lange Tragezeit wie beispielsweise Jahreslinsen haben. Dünne Kontaktlinsen erlauben einen hohen Komfort  und diese verbessern die Fähigkeit Sauerstoff durchzulassen, im Gegensatz zu dickeren Kontaktlinsen.